WOMFT? Review – KangaROOS Ultimate MiG „Veteran ROOS“

Unsere Freunde aus Münchweiler schrauben die Taktung an clever durchdachten Inline Konzepten weiter hoch.

Diese Tage droppt KangaROOS MiG begleitet von einer wirklich schönen visuellen Kampagne (Shoutouts @themoldernway) den auf 400 Paare limitierten Ultimate „Veteran ROOS“:
Ein in Pirmasens handgefertigter  General Release, von dessen Detailverliebtheit sich so manche Kollabo-Projekte anderer Marken eine dicke Scheibe abschneiden könnten.

Zum bereits mehrfach verwursteten 50 jährigen WOODSTOCK Jubiläum verfolgt ROOS einen weitaus subtileren Ansatz als die Konkurrenz:

Camouflage und Overlays aus butterweichem, dunkelgrünem Wildleder überziehen das Upper und verleihen dem Schuh im ersten Moment einen militärischen Look. Dafür wurden ausgemusterte Bundeswehr Zelte mit dem seit 1990 benutzten „Flecktarn B“ verwendet. Ein Lippenstift-rotes Textil Lining und Batik Muster auf der Innensohle sowie Friedenstauben auf beiden Fersen brechen dann mit dem ersten, martialischen Eindruck. Das knallgelbe Lacejewel mit Smiley komplettiert dieses Spannungsfeld und verweist sowohl auf die 70er Jahre an sich als auch auf die mit diesem Symbol verbundene Drogenkultur. Eine Bespoke Box in Batik Optik mit den obligatorischen Extras runden das Thema perfekt ab.

Somit erzählt der „Veteran ROOS“ eine Geschichte über Woodstock und die Anti-Kriegsbewegung sowie über die Umstände einer revolutionären Zeit. „Make love, not war“: Großes Kino, das.

Erhältlich u.a. bei den Homies von „The 6th Floor“ für 249€.

Photocredits: WOMFT?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.